Sicherlich ist der Hügel des Gianicolo einer der romantischten Orte von Rom; er beginnt hinter dem Stadtviertel von Trastevere und dringt bis zum Petersdom vor. Von seiner Anhöhe aus ist der Ausblick auf die Stadt einfach atemberaubend: wohin man schaut, blickt man auf Dächer, antike Ruinen, Denkmäler und barocke Kuppelbauten bis hin zu den Hügeln im Hintergrund.


Für Kunstliebhaber empfiehlt sich ein Besuch beim sogenannten Tempietto del Bramante, dem wahrscheinlich schönsten Beispiel der Architektur der Renaissance in Rom; für Naturfreunde ist sicherlich der Botanische Garten mit über 8.000 Pflanzenarten besonders interessant.


Tag für Tag, Punkt 12 Uhr, wird vom Gianicolo aus eine alte Kanone abgeschossen. An Tagen, an denen der Verkehrslärm nicht besonders stark ist, vor allem im Sommer, kann man den Schuss sogar am Esquilin gut hören.

Hinter den Stadtmauern des Gianicolo liegt Monteverde, ein Wohnviertel mit zahlreichen herrschaftlichen Häusern und eleganten Palazzi.


Im nördlichen Teil dieses Stadtviertels gibt es außer dem Park Villa Sciarra auch Villa Doria Pamphilj, die größte Parkanlage von Rom, mit dem prachtvollen Casino del Respiro. Dieses Gebäude liegt nicht nur inmitten des Parks Villa Doria Pamphilj, sondern ist auch von einem Orangenhain und einem wunderbar gepflegten italienischen Garten umgeben.

 

De plaatsen van de wijk

Tempietto del Bramante

Die Planung dieses Meisterwerks Bramantes geht auf das Jahr 1502 zurück, wenngleich der Auftrag für den [...]

Fontanone dell’Acqua Paola (Fontanone del Gianicolo)

Dieser große Brunnen  wurde zwischen 1610 und 1614 von den Architekten Giovanni Fontana (1540-1614), Flaminio Ponzio [...]

Museum der Römischen Republik und der Erinnerung an Garibaldi

Ein kleines Museum voller Überraschungen mit einer ganz besonderen Seele. Es wurde vom Präsidenten der Republik [...]

Villa Pamphili

Die Villa Pamphili befindet sich in einer beinahe grenzenlosen Parkanlage, ein bisschen außerhalb des Zentrums; mit [...]

Der Botanische Garten

Der Orto Botanico, der Botanische Garten von Rom hat eine Ausdehnung von zwölf Hektar Parkgelände und [...]