Da non perdere | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Da non perdere

Pagina di snodo Tassonomia
Basilica di San Clemente
Via di San Giovanni in Laterano, 45

Ihre Fassade aus dem Spätbarock birgt künstlerische Schätze, insbesondere aus dem Mittelalter.

San Giovanni in Laterano
Piazza di San Giovanni in Laterano

Die als “Mutter aller Kirchen des Erdkreises ” bezeichnete Kirche San Giovanni in Laterano ist das ideale Bindeglied zwischen Heidentum und Christentum.

San Paolo fuori le Mura
Piazzale di San Paolo, 1

Die Basilika Sankt Paul vor den Mauern  ist eine der vier Patriarchalbasiliken Roms, die zweitgrößte nach dem Petersdom.

Basilica di San Pietro
Piazza San Pietro

Die primitive Peterskirche, ein Gebäude von vergleichbarer Größe wie der heutige, wurde um 320 von Kaiser Konstantin an der Stelle errichtet, an der der Überlieferung zufolge der

 [...]
Basilica di Santa Cecilia in Trastevere
Piazza di Santa Cecilia, 22

Die Basilika Santa Cäcilia, Patronin der Musik, wurde auf dem Wohnhaus der römischen Patrizierin Cäcilia errichtet, die um 230 n. Chr. als christliche Märtyrerin starb.

Chiesa di Santa Maria del Popolo
Piazza del Popolo, 12

Santa Maria del Popolo ist eines der bedeutendsten Bauwerke der römischen Renaissance, nicht nur wegen seiner architektonischen Merkmale, sondern auch wegen seiner Gemälde und Skul

 [...]
Santa Maria in Cosmedin
Piazza della Bocca della Verità, 18

Die ersten Nachrichten über Santa Maria in Cosmedin gehen auf das 6. Jahrhundert n. Chr. zurück, als sie unter dem Namen S.

Basilica di Santa Maria in Trastevere
Piazza di Santa Maria in Trastevere

Die Basilika ist möglicherweise der erste Ort, an dem Christen öffentlich ihren Gottesdienst feiern durften. Der Tradition zufolge wurde die Kirche unter Papst Calixtus I.

Santa Maria Maggiore
Piazza di Santa Maria Maggiore

Basilika Santa Maria Maggiore ist eine der vier Papstbasiliken Roms und ist auf dem Esquilin errichtet.

Santa Maria sopra Minerva
Piazza della Minerva, 42

Die Basilika Santa Maria sopra Minerva wurde im 7. Jahrhundert auf den Resten eines Tempels gegründet, der wahrscheinlich Minerva Chalkidiki geweiht war, und im 13.

Cappella di s. Zenone
Via di Santa Prassede, 9/a

Parallel zur Via Merulana verläuft in der Nähe von Santa Maria Maggiore, die Via Santa Prassede.

Basilica di Santa Sabina all'Aventino
Piazza Pietro d'Illiria, 1

Im Jahr 425 hatte Peter von Illyrien, ein dalmatinischen Priester, Santa Sabina gebaut.

Bocca della verità
Piazza della Bocca della Verità, 18

Der Zauber des scheibenförmigen Reliefs mit der Darstellung einer Maske, das wahrscheinlich im alten Rom als Kanaldeckel diente, hat seinen Ursprung in der alten Legende, wonach die Bocca della Ver

 [...]
Campo de' Fiori
Campo Dè Fiori

Der römische Platz Campo de’ Fiori ist tagsüber ein traditionsreicher und folkloristischer Markt, der am Abend zu einem neuralgischen Punkt der römischen Movida wird.

Casa Museo Alberto Moravia
Lungotevere della Vittoria, 1

Schriftsteller, Reisender, freier Intellektueller. Alberto Moravias „Reise“ durch das 19. Jahrhundert ist von europäischem Geist geprägt.

Centrale Montemartini
Via Ostiense, 106

Die an der Via Ostiense, nahe am linken Ufer des Tibers und den ehemaligen Großmärkten gegenüber gelegene Centrale Montemartini ist ein hervorragendes Beispiel für

 [...]
Basilica dei Santi Cosma e Damiano
Via dei Fori Imperiali, 1

Viele heidnische Tempel wurden in christliche Kirchen umgewandelt. So geschah es auch mit der Basilika der heiligen Kosmas und Damian. Sie entstand im 4. Jahrhundert n. Chr.

Chiesa del Gesù
Piazza del Gesù

Im Jahr 1551 beauftragte heiliger Ignatius von Loyola, der Florentiner Architekt Nanni di Baccio Biggio mit dem Entwurf einer Kirche für die Gesellschaft Jesus.

SS. Trinità dei Monti
Piazza della Trinità dei Monti

An der Spitze der berühmten Spanischen Treppe gelegen, ist die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit der Berge eine der fünf französischsprachigen katholischen Kirche

 [...]
Chiesa di San Carlo alle Quattro Fontane
Via del Quirinale, 23

Unter den Barockkirchen, die für die Schönheit ihrer Lage und die Großartigkeit ihrer Struktur berühmt sind, wird San Carlo alle Quattro Fontane oft ungerecht vergessen. 

Chiesa di Sant'Agnese in Agone
Via di Santa Maria dell'Anima, 30/a

Die Kirche Heilige Agnes in Agone wurde bereits im 8. Jahrhundert n. Chr. auf der Westseite der Piazza Navona, dem antiken Stadion der Domitianer, errichtet.

Chiesa di Sant'Ignazio di Loyola
Piazza Sant'Ignazio

Die Kirche von Sant’Ignazio di Loyola wurde nach einem Entwurf des Jesuiten-Mathematikers Orazio Grassi nach den Plänen von Carlo Maderno und anderen und auf Kosten von Kardinal Lu

 [...]
Chiesa di Santo Stefano Rotondo al Celio
Via di Santo Stefano Rotondo, 7

Die Kirche Sankt Stephan Rotondo aus dem 5. Jahrhundert n. Chr. ist die älteste Rundkirche in Rom.

Santa Maria in Vallicella
Piazza della Chiesa Nuova, 1

1548 gründete Philipp Neri die Erzbruderschaft der Pilger und Kranken, um bedürftigen Pilgern zu helfen, die nach Rom reisten.

Carcere Mamertino
Clivo Argentario, 1

Das Tullianum-Gefängnis ist eines der wichtigsten Monumente in der Geschichte Roms, das seit mehr als 3000 Jahren einen großen historischen und archäologischen Reichtum bewahrt.

Circo Massimo
Viale Aventino

Der größte Circus der Antike ist durch die Legende mit den Ursprüngen Roms verbunden: Hier fand die Entführung  der Sabine statt.

Via Garibaldi

Wenn Sie am Gianicolo stehen und fasziniert auf die Stadt hinunterblicken, die sich vor Ihnen ausbreitet, und plötzlich einen Kanonenschuss hören, dann erschrecken Sie nicht.

Piazza del Colosseo

Zweitausend Jahre alt und dennoch Symbol der Ewigen Stadt: das Kolosseum zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an, was zu langen Warteschlangen führen kann.

Ihre Dienstprogramme