Galleria Nazionale d'Arte Antica - Palazzo Barberini | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Galleria Nazionale d'Arte Antica - Palazzo Barberini

Palazzo Barberini - Ph. Alberto Novelli
Fornarina, Raffaello
Giuditta e Oloferne, Caravaggio
Narciso, Caravaggio
Annunciazione, Filippo Lippi
Ritratto di Beatrice Cenci, Guido Reni
Ritratto di Enrico VIII, Holbein
Il Trionfo della Divina Provvidenza e il compiersi dei suoi fini sotto il pontificato di Urbano VIII, Pietro da Cortona
Tabernacolo portatile con la Pietà, scene di santi e martiri, Annibale Carracci
Trittico (Ascensione, Giudizio Universale, Pentecoste), Beato Angelico

Die Galleria Nazionale d’Arte Antica ist im Jahr 1895 durch die Vereinigung der Sammlungen Corsini und Torlonia entstanden. Seit 1949 befindet sie sich im ersten und zweiten Stock des Palazzo Barberini.

Ausgestellt werden Werke großer Meister der italienischen und ausländischen Malkunst vom 13. bis 18. Jahrhundert. Im ersten Stock befindet sich die Madonna mit Kind von Filippo Lippi, La Fornarina (Die kleine Bäckerin) von Raffael, Judith und Holofernes sowie der Narziss von Caravaggio, Et in Arcadia ego von Guercino, Porträt von Heinrich VIII von Hans Holbein.

In den Räumen der Wohnung aus dem 18. Jahrhunderts finden wir Stadtansichten von Venedig von Canaletto, Ansichten der römischen Campagna von Gaspare Vanvitelli, Porträts in Pastell von Rosalba Carriera, Annette mit 20 Jahren von Jean-Honorè Fragonard. Sehr gut vertreten ist hier auch die Malerei des 18. Jahrhunderts. Sie ist nach Schulen geordnet, die ein komplettes und homogenes Panorama im Hinblick auf die Qualität der italienischen Malerei der Zeit geben. Dazu kommt eine seltene Sammlung französischer Gemälde des 18.Jahrhunderts.

Der Bau des Palazzo Barberini begann 1625 von Carlo Maderno, die Bauarbeiten wurden dann von Francesco Borromini weitergeführt, der wiederum durch Gian Lorenzo Bernini ersetzt wurde, der die Arbeiten zwischen 1629 und 1633 abschloss. Carlo Moderno wurden der Bauplan und die beiden Flügel zugeschrieben, von Borromini dagegen stammen die Entwürfe für die Fenster und die spätere Fassade sowie die Wendeltreppe mit Doppelsäulen auf der rechten Seite des Palazzo.

Die Hauptfassade stammt von Bernini ebenso wie die Prunktreppe. Der Palazzo ist reich an malerischen Dekorationen: Die Fresken im großen Saal im ersten Stock zeigen den Triumph der göttlichen Vorsehung und die Dekorationen in der Kapelle und der Galerie im ersten Stock von Pietro da Cortona. Von Andrea Sacchi stammt der Triumph der Göttlichen Weisheit im siebten Saal. 

You may also be interested in

Informationen

Adresse 
POINT (12.4900477 41.9031496)
Fahrpläne 

Museums and cultural sites are subject at the COVID containment measures

For the opening times and guidelines please check the official website

Kontakte 
Email: 
gan-aar@beniculturali.it
Facebook: 
www.facebook.com/BarberiniCorsini
Instagram: 
www.instagram.com/barberinicorsini
Telephone: 
06 68802323
Twitter: 
www.twitter.com/BarberiniCorsin
Web site: 
www.barberinicorsini.org
Web site: 
www.beniculturali.it/luogo/gallerie-nazionali-di-arte-antica-galleria-corsini
Dienstleistungen 
Accessibile ai disabili
Share Condividi

Location

Galleria Nazionale d'Arte Antica in Palazzo Barberini, Via delle Quattro Fontane, 13
Via delle Quattro Fontane, 13
41° 54' 11.34" N, 12° 29' 24.1728" E

Media gallery

Media gallery
Fornarina, RaffaelloGiuditta e Oloferne, CaravaggioNarciso, CaravaggioAnnunciazione, Filippo LippiRitratto di Beatrice Cenci, Guido ReniRitratto di Enrico VIII, HolbeinIl Trionfo della Divina Provvidenza e il compiersi dei suoi fini sotto il pontificato di Urbano VIII, Pietro da CortonaTabernacolo portatile con la Pietà, scene di santi e martiri, Annibale CarracciTrittico (Ascensione, Giudizio Universale, Pentecoste), Beato Angelico

Node Json Map Block

Interaktive Karte

WÄHLEN SIE IN DER NÄHE VON VERANSTALTUNGEN UND DIENSTLEISTUNGEN