Villa Borghese Park der Kulturen | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Villa Borghese Park der Kulturen

Villa Borghese
Barche sul Laghetto di Villa Borghese

Der Park der Villa Borghese nimmt eine große Fläche in der Innenstadt.

Im Park sind Gebäude, Skulpturen, Denkmäler und Brunnen zu bewundern, die von  berühmten Künstlern des Barock, des Neoklassizismus und des Eklektizismus realisiert wurden, und die  von alten Bäumen, Teichen, und sorgfältig angelegten italienischen Gärten und großen Freiflächen umgegeben sind.

Die Villa wurde von dem Architekten Flaminio Ponzo und seinem Schüler Giovanni Vasanzio, im Auftrag des Kardinals Scipione Borghese, des Neffen von Papst Paul V., errichtet; die Gärten wurden unter der Leitung von Domenico Savino da Montepulciano angelegt und von Girolamo Rainaldi verschönert. Das von Scipione Borghese in Auftrag gegebene Werk dauerte von 1608 bis 1633, dem Todesjahr des Kardinals.

Im 18. Jh. wurden Antonio Asprucci und sein Sohn Mario von Marcantonio Borghese damit beauftragt, Restaurierungs- und Verbesserungsarbeiten an der Villa Borghese durchzuführen.  Das Restaurierungswerk betraf zuerst das Casino Nobile und später den Park, wo ein System symmetrischer und senkrechter Alleen mit neoklassizistischen Tempeln und die Piazza di Siena entstand.

Im 19. Jahrhundert erweiterten Camillo und Francesco Borghese die Fläche des Parks, und 1903 wurde der Park vom italienischen Staat erworben und als öffentlicher Park genutzt.

Die eindrucksvollsten Orte der Villa Borghese sind: der Garten des Sees, wo man Boote mieten und Meisterwerke bewundern kann: darunter sind der Äskulaptempel , der sich mitten auf dem Wasser erhebt, und die Sonnenuhr  und den Brunnen der Familie der Satyrn, die am Ufer zu sehen sind.

 Erwähnenswert sind auch   Die Geheimen Gärten (Vogelgarten, Alter Garten, Sonnenuhrgarten und Kulturgarten),  die auf der Grundlage historischer und ikonographischer Dokumentation rekonstruiert wurden;  Piazza di Siena, die zu Ehren der Herkunftsstadt der Familie Borghese benannt wurde, und wo wichtige Veranstaltungen, darunter das Internationale Pferderennwettbewerb, jedes Jahr stattfinden; Giovanni Vasanzios Casino Borghese, wo sich die Galerie Borghese befindet; die Fortezzuola, die heute das Museo Canonica beherbergt; das Etruskermuseum der Villa Giulia, die Moderne Kunstgalerie und den Damhirschpark.

You may also be interested in

Informazioni

Indirizzo 
POINT (12.478807 41.911279)
Fahrpläne 

Aperto dall'alba al tramonto

Kontakte 
Sito web: 
www.sovraintendenzaroma.it/i_luoghi/ville_e_parchi_storici/ville_dei_nobili/villa_borghese
Sito web: 
www.sovraintendenzaroma.it/i_luoghi/roma_antica/monumenti/colombario_di_via_pinciana
Telefono: 
Servizio Giardini 06 6710 9312 - 06 6710 9315
Servizi 
Noleggio bici
Teatro burattini
Share Condividi

Location

Villa Borghese Parco di Culture, Piazzale Napoleone I
Piazzale Napoleone I
41° 54' 40.6044" N, 12° 28' 43.7052" E

Media gallery

Media gallery
Barche sul Laghetto di Villa Borghese

Node Json Map Block

Interactive map

Choose events and services nearby

Ihre Dienstprogramme