Basilika der heiligen Kosmas und Damian | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Basilika der heiligen Kosmas und Damian

Basilica dei Santi Cosma e Damiano

Viele heidnische Tempel wurden in christliche Kirchen umgewandelt. So geschah es auch mit der Basilika der heiligen Kosmas und Damian. Sie entstand im 4. Jahrhundert n. Chr. aus der Vereinigung zweier klassischer Gebäude: einer der Bibliotheken des Friedensforums und der Rundtempel des Romulus. Amalasuntha, der Tochter von Theoderich, hatte es dem Papst Felix IV. gestiftet.

Der Papst widmete die Basilika an den beiden medizinischen Brüdern Cosma und Damiano, die im Jahr 303 den Märtyrertod starben.

Seit 1512 gehören Kirche und Kloster dem Orden der Franziskaner-Terziaren, die von Kardinal Alessandro Farnese dort angesiedelt wurden und noch heute dort leben.

Papst Urban VIII. (1623–1644) ordnete eine Restaurierung der Kirche an, die sein heutiges Aussehen annahm. Durch die Arbeiten, die von Luigi Arrigucci nach einem Projekt von Orazio Torriani ausgeführt wurden, konnte der Boden um 7 Meter auf das neue Niveau des Campo Vaccino angehoben werden. Mit diesen Änderungen wurden eine untere und eine obere Kirche geschaffen.

Ursprünglich wurde der frühere Eingang durch den sogenannten Romulus-Tempel verlegt an der Via Sacra.

Der Zugang erfolgt heute über die Via dei Fori Imperiali durch ein Atrium, das von einem Teil der Opus-quadratum-Wand der antiken Bibliotheca Pacis überragt wird.

In der Apsis sind bemerkenswerte Mosaiken aus den Jahrhunderten VI-VII erhalten. 

Auf auf dem Apsisbogen gibt es ein Mosaik, wo man die Apokalypse mit dem Mystischen Lamm unter den sieben Kerzenleuchtern,Engeln und Symbolen der Evangelisten bewundern kann, während im Becken Christus zwischen den Heiligen Petrus und Paulus die Heiligen Kosmas und Damian in Begleitung der Heiligen Theodor und Felix IV. mit dem Modell der Kirche präsentiert.

Im Vestibül befindet sich eine prächtige neapolitanische Krippe aus dem 18. Jahrhundert, die der Kirche 1939 von Cataldo Perricelli, einem Bürger neapolitanischer Herkunft, gestiftet wurde. Im Jahr 1988 wurden einige Stücke aus der Krippe genommen. Das von Giulio Strauss restaurierte und integrierte Werk wurde 1994 wieder für die Öffentlichkeit sichtbar.

Informazioni

Indirizzo 
POINT (12.487 41.893327)
Fahrpläne 

Tutti i giorni ore 10.00 - 13.00 / 15.00 - 18.00
Cripta
Aperta tutti i giorni ore 10.00 – 13.00 /15.00 – 18.00
Durante le celebrazioni non è consentito visitare la Chiesa.
Per gli orari delle SS. Messe telefonare alla Chiesa.
Gli orari possono subire cambiamenti. Si suggerisce di verificare contattando la chiesa o visitando il sito: www.cosmadamiano.com/
Presepe napoletano è aperto ogni giorno. Può essere chiuso al pubblico per manutenzione.

Kontakte 
Email: 
rettore@francescanitor.org - ufficio.matrimoni@gmail.com
Fax: 
+39 06 697 0278
Sito web: 
www.cosmadamiano.com
Telefono: 
+ 39 06 699 0808
Share Condividi

Location

Basilica dei SS. Cosma e Damiano, Via dei Fori Imperiali, 1
Via dei Fori Imperiali, 1
41° 53' 35.9772" N, 12° 29' 13.2" E

Media gallery

Node Json Map Block

Interactive map

Choose events and services nearby

Ihre Dienstprogramme