Archäologischen Park Ostia Antica | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
+39060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Archäologischen Park Ostia Antica

Parco Archeologico di Ostia Antica

Bei der Erkundung der Gegend von Ostia darf auf keinen Fall ein Besuch im Archäologischen Park Ostia Antica fehlen. Es handelte sich um eine der größten Anlagen im antiken Rom. Die Kolonie wurde Ende des 5., Anfang des 4.Jh.v.Chr. als “castrum”, eine rechteckige befestigte Zitadelle, gegründet.

Ursprünglich handelte es sich um den Stützpunkt für die Flotte eines römischen Quästoren. Ab dem 2.Jh. wuchs Ostia zusehends aufgrund seiner zunehmenden Bedeutung für den Handel und die Nahrungsmittelversorgung der Stadt Rom. Unter Augustus und seinen Nachfolgern erhielt die Stadt ein Theater, ein erstes Forum und ein Aquädukt. Vor allem aber mit dem Bau des Hafens unter Kaiser Claudius und der Erweiterung desselben unter Trajan wuchs die Bedeutung der Stadt als Verwaltungs- und Handelszentrum.

In der zweiten Hälfte des 3.Jh. begann der Verfall der Stadt aufgrund der zunehmenden Entfernung von der Küste und der Versandung des Flusses, der bald nicht mehr schiffbar war. Die ersten Ausgrabungen in Ostia wurden unter Papst Pius VII. zu Beginn des 19.Jh.  durchgeführt. Pius IX. führte sie weiter und nach der Einheit Italiens wurde begonnen, systematisch zu forschen. In Erwartung der Weltausstellung von 1942 wurden 34 ha freigelegt. Es ist anzunehmen, dass in der Antike ungefähr 50 ha bebaut waren.

Heute erstrecken sich die Ausgrabungen bis zum bewohnten Stadtteil von Ostia Antica. Am Eintrittskartenschalter stehen detaillierte Broschüren über die Ausgrabungen zur Verfügung. In der Nähe kann man dann den wunderschönen und malerischen Borgo besuchen. Treten Sie durch das antike Stadttor und lassen Sie sich von der Atmosphäre vergangener Zeiten bezaubern. Auf dem kleinen Platz haben wir auf der einen Seite die Kirche und auf der anderen die Burg von Julius II. und den antiken Borgo in seiner ganzen Pracht. Er wurde im 9.Jh. unter Gregor IV. erbaut, um für die Salinenarbeiter Wohnstätten zu schaffen. Dieser Papst begann auch mit der Befestigung der Ansiedlung. Giulio della Rovere hingegen ist die Burg zu verdanken, er ließ sie noch während seiner Amtszeit als Kardinal erbauen. Aus einer Inschrift über dem Tor geht hervor, dass die Arbeiten von dem Florentiner Baccio Pontelli ausgeführt wurden.

Der Lauf des Tibers beeinflusste die Realisierung des Borgo und die Dreiecksform der Rocca. Dieser Festungsbau erfüllte verschiedene  Funktionen: Hochwasser-Kontrolle, strategische und militärische Aufgaben, war aber auch Residenz. Als der Tiberlauf nach einem schrecklichen Hochwasser im Jahr 1557 umgeleitet wurde, und der Burggraben austrocknete, verfiel die Burg im Laufe der Zeit und die Zollstelle wurde nach Tor Boacciana verlegt. Im Inneren der Burg eine aus drei Aufgängen bestehende Monumentaltreppe und Gewölbe und Wände mit Wandmalereien von Künstlern aus der Schule des Baldassarre Peruzzi.

Später kümmerten sich dann die Päpste um die normalen Instandhaltungsarbeiten und erst Pius VI. ließ 1736 die Rocca restaurieren. Die Arbeiten fanden in Zusammenhang mit dem Projekt zur Trockenlegung und zur Nutzung der Salinen statt.

Informationen

Fahrpläne 

The archaeological area of ​​Ostia Antica is open to the public from Tuesday to Sunday and on holidays.
Opening at 8.30
Closure:
from 25 October to 28 (or 29) February: last admission 15.30 with exit 16.30;
from 1st March to 31st March: last admission 16.15 with exit 17.15;
from 1st April to 30th September: last admission 18.00 with exit 19.00;
from 1st October to 24th October: last admission 17.30 with exit 18.30

Closed on Mondays, January 1st, May 1st and December 25th.

Kontakte 
Facebook: 
www.facebook.com/scavidiostia
Instagram: 
www.instagram.com/parco_archeo_ostia
Telephone: 
06 56358099 (Uffici Parco Archeologico di Ostia Antica) - 56350215 (Biglietteria)
Twitter: 
https://twitter.com/parcostiantica
Web site: 
www.ostiaantica.beniculturali.it
Web site: 
www.coopculture.it/it/poi/parco-archeologico-di-ostia-antica/
Dienstleistungen 
Parzialmente accessibile ai disabili
Servizi igienici per disabili
Zugänglichkeit: verfügbare Dienste 
Art der Erreichbarkeit 
Barrierefreier Service
Art der Erreichbarkeit 
Barrierefreier Service
Art der Erreichbarkeit 
Barrierefreier Service
Art der Erreichbarkeit 
Teilweise zugänglicher Service
Parcheggio consentito all'interno dell'area archeologica
Allowed inside the archaeological area
No - Permitido dentro del área arqueológica
Art der Erreichbarkeit 
Teilweise zugänglicher Service
No scale - No ascensore
No stairs - No lift
No escaleras - No ascensor
Art der Erreichbarkeit 
Teilweise zugänglicher Service
Parzialmente
Partially
Parcialmente
Share Condividi

Um mehr über alle barrierefreien Dienste zu erfahren, besuchen Sie den Abschnitt barrierefreies Rom.

Media gallery

Node Json Map Block