L'aglio e la cipolla nella cucina romana | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
+39060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Knoblauch und Zwiebel in der römischen Küche

Aglio e cipolla

Mit ihrem starken und unverfälschten Geschmack sind Knoblauch und Zwiebel zwei wichtige Zutaten in der römischen Küche. Diese bescheidenen und oft wenig beachteten Basiselemente der volkstümlichen Küche beeinflussen mit ihren organoleptischen Eigenschaften den Erfolg eines Gerichts und geben ihm den besonderen Geschmack.   Ubi allium, ibi Roma, wo Knoblauch und sein Duft sind, da ist Rom! Dieser volkstümliche Spruch zeigt, dass der Knoblauch schon im antiken Rom in vielen Rezepten der römischen Tradition auftauchte und sogar einige Gerichte beinahe ausschließlich mit Knoblauch gewürzt wurden, so z.B. Lamm, Puntarelle und Artischocken auf römische Art, Spaghetti “ajo, ojo e peperoncino” (mit Knoblauch, Chili und Öl) oder die einfache Bruschetta. Aber auch die Zwiebel ist in vielen traditionellen Gerichten ein Muss, so z.B. in Suppen, Risottos, Tomatensaucen, braunen Saucen und Omeletten. Traditionell wird Zwiebel auch einfach roh mit gutem Brot verspeist. Zwischen San Giovanni in Laterano und Santa Croce in Gerusalemme befand sich der Monte Cipollaro,  ein Hügel, wo Zwiebel und Knoblauch angebaut wurden, und der Straßenhändler, der sie dann verkaufte, wurde “Cipollaro“ genannt.     Heute wollen wir Ihnen ein kleines traditionelles Rezept vorstellen, nämlich Bruschetta mit Knoblauch und Öl, so wie es von Ada Boni zubereitet wird. Einfach, lecker und traditionsreich, schmeckt in der Familie oder mit Freunden, am besten mit einem guten Glas Wein. Leckeres Brot, Knoblauch, Salz, schwarzer Pfeffer und reichlich Natives Olivenöl Extra. Entdecken Sie ein römisches Rezept.  

Das Rezept: Bruschetta mit Knoblauch und Öl
Zutaten

  •  Brotschnitten oder Brötchen
  •  2 oder 3 Knoblauchzehen
  •  Natives Olivenöl Extra
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Rösten Sie zwei oder drei Schnitten Brot oder in der Mitte durchgeschnittene Brötchen auf dem Feuer. Wenn sie schön goldbraun sind, reiben Sie das Brot mit Knoblauch ein und rösten es nochmals kurz. Dann legen Sie die Bruschette auf einen Teller und würzen sie mit Salz, reichlich Pfeffer und Olivenöl.    

Einige Adressen, wo Sie Rezepte der römischen Tradition mit Zwiebel und Knoblauch ausprobieren können:

  •          Da Teo, Piazza dei Ponziani, 7a. Tel 06818355
  •          Felice, via Mastro Giorgio, 29. Tel. 065746800
  •          L'Asino D'Oro, via del Boschetto 73. Tel 0648913832
  •          La Tavernaccia, via Giovanni da Castel Bolognese, 63. Tel 065812792
TAG 
Food & Wine

Media gallery