Palatino - Ara Pacis | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Palatino - Ara Pacis

Eine weitere wichtige Etappe auf  unserem Rundgang ist der Palatin,  der Hügel, auf dem Romulus 753  v.Chr. die Ewige Stadt gründete. Der  Überlieferung nach wurden Romulus  und Remus zu Füßen dieses Hügels  von einer Wölfin gesäugt, bevor sie  von einem Hirten gefunden wurden.

Das Forum Romanum ist das bedeutendste  archäologische Areal der  Stadt. Im antiken Rom galt das  Forum als Zentrum des politischen,  wirtschaftlichen und religiösen  Lebens. Ein Spaziergang längs der Via  Sacra mit ihren Jahrtausende alten  Monumenten ist voll romantischen  Zaubers, den die grandiosen Reste  einer Kultur ausströmen, deren Erbe  wir sind.

Gegen Ende der römischen Republik  war das Forum Romanum seinen bisherigen  Verwaltungs- und  Repräsentationsaufgaben nicht mehr  gewachsen: daher ließ Caesar das  Stadtzentrum durch ein neues Forum  erweitern, das das erste Kaiserforum  werden sollte. Es ist nicht leicht, aber  mit etwas Denkübung wird es Ihnen  gelingen, das alte Forum Romanum  mit den prachtvollen Resten der  Kaiserforen in Verbindung zu bringen:  Achtzig Prozent der Foren befinden  sich nämlich noch unter der Via dei  Fori Imperiali, der im Jahre 1933  angelegten Straße. Da jedoch die ausgegrabenen  Reste wichtige Aspekte der großartigen Monumentalanlagen zeigen  ist ein Besuch derselben auf  jeden Fall empfehlenswert.

Wenn Sie Richtung Piazza Venezia gehen, sehen Sie recht die Trajansmärkte zwischen dem Trajansforum und dem Quirinal. In der Antike wurden Sie als einer der Weltwunder der klassischen Welt angesehen. Der Marktkomplex war ein Geschäftsviertel, durch das die Via Biberatica führte, die ihren Namen von den vielen Tavernen herleitete, die sich hier zusammen mit Läden für Gewürze und Pfeffer befanden.
In den Trajansmärkten konnte man alles Mögliche kaufen: frischen Fisch,  Gewürze aus dem Nahen Osten, Obst,  Blumen, Seide… kurz und gut, sie waren  ein antiker Vorläufer unserer heutigen  Einkaufszentren!

Nach einem schönen Spaziergang  durch Roms Stadtmitte kann man bis  zur Tiberpromenade Lungotevere  Augusta vorstoßen, um die neue  Theke der Ara Pacis Augustae zu  bewundern. Es handelt sich um ein  futuristisches Bauwerk nach Entwürfen des amerikanischen  Architekten Richard Meier.

Share Condividi

Media gallery

Media gallery

Node Json Itinerari Block

Interaktive Karte

WÄHLEN SIE IN DER NÄHE VON VERANSTALTUNGEN UND DIENSTLEISTUNGEN

The itinerary's places

Ihre Dienstprogramme