Platz Mincio | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
+39060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Platz Mincio

Piazza Mincio

Im Norden von Rom, zwischen Salaria und Nomentana, befindet sich der Stadtteil Coppedè. Er wurde 1924 vom Architekten Gino Coppedè entworfen und nach ihm benannt, und besteht aus 26 Gebäuden und 17 Häusern.

Die Bauten, ein echtes unglaubliches “Pastiche" (Gemisch) von architektonischen Sprachen, die den Besucher in die prachtvolle und sogar ein bisschen fiktive Atmosphäre des frühen '900 eintauchen lassen, sind alle  um die Piazza Mincio angeordnet,  in deren Mitte sich der  Froschbrunnen erhebt.

Nach Ansicht der damaligen Kommentatoren sollte das Werk eine Hommage an Berninis Brunnen sein, wie das niedrige Niveau des Beckens und die gut strukturierte, erlebnisreiche Komposition eigentlich ins Gedächtnis rufen.  

Auf einem Vierpass- Sockel erhebt sich ein rundes zentrales Becken, worum ein komplexes Gewirr von Masken und Figuren zu sehen ist. Sie tragen vier kleinere muschelförmige Becken, die von dem aus dem Mund eines Frosches entspringendem Wasser erfüllt werden. Auf dem Beckenrand stehen acht weitere Frösche, die dünne Wasserstrahlen über die Ränder der Schüssel gießen.

Der Platz ist von Bauten unterschiedlicher Form und Größe umgeben. Die wichtigsten, reich verzierten Gebäude sind: die Palazzina del Ragno assyrisch-babylonischer Inspiration, die sich durch eine große Spinne an der Fassade auszeichnet, und der Villino delle Fate, der sich durch eine totale Asymmetrie auszeichnet und mit Bögen und mittelalterlichen Friesen ausgeschmückt ist, die aus dem Schmelzen verschiedener Materialien wie Marmor, Ziegelsteine, Travertin, Terrakotta, Glas bestehen.

Die fast fantastische Dimension dieses Stadtviertels hat mehr als einen Film inspiriert, darunter  “Hölle" und "Der kristallene gefiederte Vogel” des Horrormeisters Dario Argento, "der Duft der Dame in Schwarz” von Francesco Barilli, "Letzter Tango in Zagarolo” von Nando Cicero und "Gewagter Schlag des üblichen Unbekannten” von Nanni Loy mit Vittorio Gassman.

Informationen

Adresse 
POINT (12.5024611 41.9186769)
Share Condividi

Location

Piazza Mincio, Piazza Mincio
Piazza Mincio
41° 55' 7.2372" N, 12° 30' 8.8596" E

Um mehr über alle barrierefreien Dienste zu erfahren, besuchen Sie den Abschnitt barrierefreies Rom.

Media gallery

Node Json Map Block

Interaktive Karte

WÄHLEN SIE IN DER NÄHE VON VERANSTALTUNGEN UND DIENSTLEISTUNGEN