Die Sammlungen in den Museen für zeitgenössische Kunst des städtischen Museensystems reichen von Skulpturen bis zu Malerei auf dem Land oder in der Altstadt. Darunter finden wir: Casa Museo Alberto Moravia, der Ort an dem Alberto Moravia (Rom, 1907-1990) lebte; Die Nationalgalerie für Moderne Kunst, die eine Sammlung beherbergt, die die römische Kunstgeschichte zwischen der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und der zweiten Nachkriegszeit beherbergt; das Museo Carlo Bilotti, das die gespendete Sammlung von Kunstwerken von Carlo Bilotti beherbergt, eines weltberühmten Sammlers; das Museo Pietro Canonica im Herzen von Villa Borghese, Wohn-Studienstätte des Bildhauers Pietro Canonica; das Museo di Roma in Trastevere, in dem es möglich ist sich in den Aspekte des Volkslebens und der Volksbräuche Roms Ende des 18. Jahrhundert und 19. Jahrhundert zu verlieren, abgerundet durch die Geschmäcker und Überzeugungen der Künstler und der Folkloristen, die diese darstellten; schließlich die Musei di Villa Torlonia, eingebettet in einem englischen Landschaftsgarten.

Modifica

I luoghi dell'itinerario

Museo di Roma in Trastevere

Das Museo di Roma in Trastevere befindet sich im ehemaligen Kloster Sant´Egidio, wo bis zur Eroberung [...]

Casa Museo Alberto Moravia

Schriftsteller, Reisender, freier Intellektueller. Alberto Moravias „Reise“ durch das 19. Jahrhundert ist von europäischem Geist geprägt. [...]

Museum Carlo Bilotti

Das Museum ist in der ehemaligen Orangerie der Villa Borghese untergebracht, die im 18.Jh. mit ihren [...]

Museum Pietro Canonica

Eine Atmosphäre wie zum Jahrhundertende herrscht in diesem kleinen, aber feinen Museum im Herzen von Villa [...]

Casina delle Civette

Die Casina delle Civette (Haus der Eulen) ist ein Bauwerk des Jugendstils. Zwischen 1910 und 1925, [...]

Galleria d’Arte Moderna di Roma Capitale

Das Museum für moderne Kunst in der Via Crispi in Rom wurde 1925 eröffnet und hat [...]